Gode-Marie Quast-Hohenhorst

Rechtsanwältin und Notarin Gode-Marie Quast-Hohenhorst

Rechtsanwältin, Notarin

Fachanwältin für Erbrecht

Fachanwältin für Familienrecht

Fachanwältin für Miet- und WEG-Recht

Arbeitsschwerpunkte

Die Rechtsanwältin und Notarin Gode-Marie Quast-Hohenhorst legt ihre Arbeitsschwerpunkte auf die

  • Beratung und Interessenvertretung bei der Geltendmachung erbrechtlicher Ansprüche (z. B. Streitigkeiten zwischen Miterben, Geltendmachung des Pflichtteils),
  • Erbfolge- und Unternehmensnachfolgeplanung,
  • Interessenvertretung bei Ansprüchen aus Miet- und Pachtverhältnissen (z. B. Kündigung, Mietzahlung, Räumung, Schadensersatzansprüche) sowie die
  • Interessenvertretung von Wohnungseigentümern und Hausverwaltungen in allen Fragen des WEG-Rechts (z. B. Gestaltung der Gemeinschaftsordnung, Haus-geldrückstände, Entzug des Wohnungseigentums, Zwangsversteigerung, Beschlussanfechtungen)

Vita

* 04. Dezember 1977

1997
Abitur am Bischöfl. Gymnasium St. Michael Ahlen

Studium an den Universitäten Bonn und Hannover

2003
1. Staatsexamen

2006
2. Staatsexamen

2007 bis 2014
Rechtsanwältin in Ahlen

seit 2014
Rechtsanwältin in Gütersloh

2017
Ernennung zur Notarin

Wie setze ich ein rechtsgültiges Testament auf? Fünf Fragen an eine Notarin.

Ein Testament sollte jeder haben - egal in welchem Alter und wie klein oder groß der Nachlass ist. Denn nur mit einem Testament ist sichergestellt, dass nach dem Tod alles im eigenen Sinne geregelt ist. Notarin und Anwältin Gode Quast-Hohenhorst erklärt, was für ein rechtsgültiges Testament wichtig ist und worauf man bei der Erstellung achten sollte. Weitere Informationen zu dem Thema gibt es in der Broschüre "Zukunft gestalten - im Leben und darüber hinaus". Das Heft ist im Medien- und Warenkorb auf der Internetseite der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe bestellbar bzw. steht zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung.